Artikel für Toskana

  

Muttertag ist ein Tag der Geschenke, aber warum nicht mal die ganze Familie beschenken? Ein Wochenende in der Toskana in einer Villa zu verbringen, ist ein Geschenk, das unschlagbar ist.

In der Toskana eine Villa mieten
Ob nun zum Muttertag-Wochenende oder vielleicht auch als Wochentrip. Das besondere Geschenk zum Muttertag ist auf jeden Fall eine Villa in der Toskana zu mieten. Ob nun Villa mit Pool oder eine Villa am Meer – das Geschenk lässt Augen strahlen. Nicht nur, dass man die Villa ganz für sich alleine hat und man somit problemlos das Wochenende auch in trauter Zweisamkeit im Bett verbringen kann. Aber man kann den Trip in die Toskana auch nutzen, um die Gegend mit Wanderungen zu erkunden. Spazieren gehen ist sehr entspannend, frische Luft, fremde Flora und Fauna – es ist eine andere Art von Wellness, die auch an Muttertag genutzt werden darf.

Ausgefallenes Muttertagsgeschenk
Einen Wochenendtrip an Muttertag zu unternehmen, ist natürlich nicht wirklich ausgefallen. Nach Italien zu fahren wahrscheinlich schon eher, aber eine Villa zu mieten in der Toskana zum Muttertag dürfte auf jeden Fall ein ausgefallenes Muttertagsgeschenk sein. Oftmals reicht schon ein verlängertes Wochenende aus, um sich vom alltäglichen Stress zu erholen. Eine Villa mit Pool zu mieten, ist eine Möglichkeit, um dies eine ganze Woche zu genießen, wenn auch der Mai noch kühle Tage hat. Aber ein Frühstück im Garten der Villa an einem sonnigen Muttertags-Sonntag in der Toskana ist und bleibt ein einzigartiges Erlebnis.

  Lesen Sie mehr

  

Urlaub mit Hund in der Toskana
Urlaub mit dem Haustier ist problematisch. Während Kleintiere und Katzen oftmals bei Nachbarn und Pflegestationen kurzfristig unterkommen können, darf der Hund mit in den Urlaub in die Toskana. Und mit etwas Vorwissen klappt es problemlos mit dem Hunde-Urlaub in Italien.
Wer mit seinem Hund Urlaub in der Toskana machen will, benötigt vorab ein paar Papiere. Dazu gehört ein EU-Heimtierpass, der vom Tierarzt ausgefüllt wird. Hinzu kommt, dass das Tier mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein muss, wodurch der EU-Heimtierpass dem Tier genau zugeordnet werden kann. Welpen unter 15 Wochen dürfen nicht mitgenommen werden und der Hund muss gegen Tollwut geimpft sein. Andere länderspezifische Vorschriften können beim Auswärtigen Amt nachgefragt werden, vor allem wenn der Urlaub außerhalb von Italien erweitert wird.
Wenn papiertechnisch dem Urlaub mit Hund in der Toskana nichts mehr im Wege steht, ist es Zeit, sich über die passenden Ferienhäuser und Ferienwohnungen zu informieren. Natürlich wären Pensionen für den Urlaub geeignet, aber mit Hund ist die Auswahl eingeschränkt und hinzu kommt, wie viele fremde Hunde möchte man im Urlaub um sich haben. Stressfreie Zeit für Frauchen, Herrchen und Hund ist im Urlaub sehr wichtig.
Mit dem Hund ans Meer in der Toskana ist kein Problem, da es eine Vielzahl an ausgewiesenen Hunde-Stränden gibt. Entweder beim Mieten der Ferienhäuser in der Toskana gleich informieren oder wer nicht vorhatte, mit dem Hund ans Meer zu gehen, kann sich jederzeit vor Ort bei den Fremdenverkehrsbüros über Hundestrände in der Toskana informieren.

  Lesen Sie mehr

  

Toskana Meer
Wenn man anfängt sich mit der Toskana auseinander zu setzen, muss man unbedingt den ersten Strich führen – den die Kontraste sind wirklich groß. Toskana am Meer und Toscana Inland. Jeder Reiseführer wird einem sagen, daß sich die Toskana in Mittelitalien befindet und vom Apenin bis zum Thyrrenischen Meer reicht. Die Landschaft, Natur, Kunstsammlungen und Kulturstädte haben sie für den internationalen Tourismus zu einem Magnet gemacht. Und dann kommen lange Sandstrände, steile Klippen und seichte Hügeln mit Blick auf die toskanischen Inseln mitten im kristallklarem Gewässer – diesen Teil nennen wir Toskana am Meer.

  Lesen Sie mehr