La Dolce Vita - Italien Blog

Wir sind stets bemüht die Qualität unserer Angebote zu steigern, das bedeutet, dass wir Sie z.B. aus erster Hand mit Informationen über Ihren Urlaubsort oder Urlaubsdomizil versorgen.

  

Das Meer in Salento
Entspannung in Türkis und Weiß

Das Ziel ist erreicht! Die Sonne im Salento tut das, was man von ihr erwartet! Und dass das Meer klar und türkis ist, damit haben Sie gerechnet. Schließlich haben Sie sich auf Ihren Urlaub vorbereitet und Fotos gesehen. Aber dass das Meer das Blau des Himmels in solch ein strahlendes Türkis verwandelt und der helle Sand mit dem kristallenen Wasser so weich und fein unter ihren Füßen zerfließt, das kann man nur sehen und spüren, wenn man es selbst mit eigenen Augen gesehen und selbst ertastet hat.

  Lesen Sie mehr

  

Maler Riccardo Corti
Oft werden in Italien alte Meister gezeigt, wobei man manchmal das Gefühl nicht loswerden kann, daß man dabei  geneigt ist jetzige Maler zu vernachlässigen.

  Lesen Sie mehr

  

Weißer Marmor Marathon in Massa-Carrara
Der Carrara-Marmor ist der bekannteste Marmor weltweit. Er hat ein Methusalem-Alter von ca. 30 Millionen Jahren, als sich die Kontinentalplatten auf einander bewegten, womit die Apuanischen Alpen entstanden sind. Es gibt an die 50 Sorten –die bekanntesten sind wohl Carrara bianco und ordinario. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde er schon früher als angenommen genutzt –in den Ausgrabungen bei Luni fand man Marmorteile in Gräbern aus dem 4. Jahrhundert vor Christus gefunden. Die nächsten sehr bekannten Spuren sind aus der römischen Zeit –der aber wohl wichtigster und bekanntester Marketingträger wurde für Carrara-Marmor Michelangelo, der hier nicht nur nachweislich selbst nach dem besten Stein gesucht hat, aber auch diesen dann bestellt und bezahlt hat. Aus dem Stück Fels wurde dann David, der nach dem Attentat in der Galleria dell´ Accademia in Florenz – auch, um ihn vor den Umwelteinflüssen zu schützen, wobei seine Kopie auf der piazza della Signoria steht. Heute werden in Carrara Millionen Tonnen jährlich abgebaut, eine ganze Industrie ist entstanden.

  Lesen Sie mehr