La Dolce Vita Blog
Aktivitäten (1) Besonderheiten (3) Essen und Wein (7) Italien (13) Sehenswürdigkeiten (1) Toskana (25) Unsere Reisen (1) Urlaubsziele (18) Veranstaltungen (6)

Golf in der Toskana

Golf in der Toskana
Der Golfsport in Italien hat seinen Ursprung in der Toskana gefunden. Der erste Golfplatz auf der Halbinsel wurde 1889 nur wenige Kilometer nördlich von Florenz angelegt und 1934 wurde der erste Golfclub, der "Ugolino", im Gebiet von Bagno a Ripoli und Impruneta gegründet, wo unzählige Spiele und viele nationale Meisterschaften gespielt wurden.

Heute gibt es in der Toskana zahlreiche Golfplätze, die sich an verschiedenen Orten befinden, vom Meer bis zu den Hügeln und Bergen, mit Kursen, die von einem Minimum von 3 Löchern bis zu einem Maximum von 27 reichen. Die Toskana hat es verstanden, die natürliche Topographie des Territoriums auszunutzen und bietet heute eine große Vielfalt an Plätzen, auf denen dieser Sport ausgeübt werden kann. So können alle Golfliebhaber weite Strecken inmitten der unberührten Natur, die typisch für die toskanische Landschaft ist, zurücklegen und dabei unvergleichliche Ausblicke bewundern. Ein Paradies für alle Golfliebhaber, aber auch ein idealer Ort, um ein Wochenende im Zeichen des Sports und der Entspannung zu verbringen.

Ein Golfplatz besteht in der Regel aus einem oder mehreren 18-Loch-Plätzen und muss die natürlichen Gegebenheiten des Ortes optimal ausnutzen: Zypressen, Olivenbäume, Hänge. Alles Hindernisse, denen sich der Golfer stellen muss und die jeden Golftspieler auf die Probe stellen.
Golfplatz Toscana
Neben einem natürlichen Gelände und einer ganzen Reihe von natürlichen Hindernissen, die die Herausforderungen noch spannender machen, braucht der Golfplatz ein ausreichend mildes und regenreiches Klima, damit das Gras die meiste Zeit des Jahres üppig und kompakt wachsen kann. Mit seinem milden Klima und seinen sanften Hügeln ist es schwer, sich einen besseren Ort als die Toskana vorzustellen, um Golf zu spielen.

So ist die Toskana zum idealen Ort für Golfbegeisterte geworden. Von der Maremma bis zur Lunigiana, von der Versilia bis zum Casentino, über das Chianti, gibt es Golfplätze, die nicht nur wunderschöne Landschaften, sondern auch unterschiedliche Schwierigkeiten für Spieler aus aller Welt bieten. Außerdem kann man in der Region zu jeder Jahreszeit spielen und die Clubs sind in der Regel 12 Monate im Jahr aktiv.

Wie bereits erwähnt, sticht in der Nähe von Florenz der historische Ugolino Golf Club hervor, der 1934 eingeweiht wurde. Seitdem repräsentiert er den Golfsport in Florenz. Der prestigeträchtige Golfplatz mit 18 Löchern hat schon viele professionelle Amateure auf seinem Grün gesehen und ist jedes Jahr Gastgeber zahlreiche internationale Open, darunter die Italian Open 1983, das spannendste Turnier, das jemals in Italien ausgetragen wurde.
Golfspieler Toskana
Immer noch in der Nähe von Florenz, in Scarperia, eingebettet in die Mugello-Hügel, gibt es auch den Poggio Dei Medici Golf Club (18 Löcher), während wir in Montelupo den Montelupo Golf Club (9 Löcher) haben. In Vinci gibt es den Bellosguardo Vinci Golf (einer der längsten und anspruchsvollsten in Italien, mit 9 Löchern). Wir erinnern auch an den Centanni Golf Club, in Bagno a Ripoli (9 Löcher) und schließlich die 18 Löcher des Quarrata Golf Club.

Der Club von Castelfalfi di Montaione ist mit seinen 27 Löchern und 9400 Metern Spielbahnen der größte in der Toskana und seine Plätze gehören zu den landschaftlich faszinierendsten. Hier, wo Natur, Schönheit, Wellness und Sport zusammenkommen, gibt es zwei verfügbare Kurse.

In Saturnia bietet der Terme di Saturnia Golf Club einen 18-Loch-Platz inmitten der wunderschönen Maremma-Landschaft. Ebenfalls in der Maremma, unweit von Grosseto, liegt der Toscana Golf Club.
Das Argentario Golf Resort & Spa hingegen ist ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel in der schönen Stadt Porto Ercole, mit Design-Zimmern, einem Wellness-Center und einem 18-Loch-Golfplatz.
Weitere Golfplätze in der Provinz Grosseto sind der in Punta Ala: der Punta Ala Golf Club (mit 18 Löchern) und, in Gavorrano, der Pelagone Golf Club (ebenfalls mit 18 Löchern).
Golfen in der Toskana
In der Provinz Livorno gibt es 2 Golfplätze: der erste ist der Livorno Golf Club (9 Löcher) und der zweite, auf der Insel Elba, in Portoferraio, ist der Elba Golf Club dell'Acquabona (9 Löcher).

In der Provinz Pisa sticht unter den Golfplätzen der Cosmopolitan Golf & Country Club Spa (18 Löcher) in Tirrenia hervor. Hier finden auch Wettkämpfe und Turniere statt, die für alle Mitglieder offen sind und an denen auch internationale Golfer teilnehmen. Der andere Golfplatz in der Provinz Pisa, ebenfalls in Tirrenia, ist der Tirrenia Golf Club (mit 9 Löchern).

Der einzige Golfplatz in der Versilia mit mehr als neun Löchern befindet sich bei Pietrasanta: der Versilia Golf Club, der einen weitläufigen Platz durch dichte Wälder, Sandbunker, breite Fairways und Wasserhindernisse bietet. Ein Platz, der für Golfer aller Spielstärken geeignet ist, in einer Umgebung von großem Charme, zwischen dem Meer und den Apuanischen Alpen.

Für diejenigen, die die Berge lieben, gibt es auch den Garfagnana Golf Club in Pieve a Fosciana, in der einzigartigen Umgebung der Apuanischen Alpen.
Golflandschaft Toskana
In Poppi sticht der Casentino Golf Club hervor. Der 13-Loch-Platz liegt inmitten einer außergewöhnlichen Landschaft aus Hügeln, mittelalterlichen Burgen und alten Klöstern, Eichen- und Kastanienwäldern.


Der einzige Golfplatz in der Provinz Pistoia ist der Montecatini Golf Club (mit 18 Löchern) in Monsummano Terme, ideal um nach dem Spiel eine entspannende Pause im Spa zu machen. Der Platz schlängelt sich durch sanfte Hügel und genießt Ausblicke und Panoramen von großer Schönheit, zwischen Olivenbäumen, Zypressen, Ginster und vielen Blumen.

In Prato hingegen gibt es den Le Pavoniere Golf Club, mit flachem Gelände, Wasserhindernissen und 18 Löchern.

In der Provinz Siena, in Murlo, befindet sich der Royal Golf Club La Bagnaia, auf einem Grundstück von mehr als 130 Hektar und einem 18-Loch-Platz, der vollständig in die sienesische Hügellandschaft eingebettet ist und durch schöne Seen und ein voll ausgestattetes Clubhaus bereichert wird.
Immer noch in dieser Provinz, aber in Sinalunga, befindet sich schließlich der Golf Club Valdichiana, der einen 9-Loch-Platz in ländlicher Umgebung mit typisch toskanischer Schönheit bietet.

Vorschläge für Ferienhäuser und Villen in Italien